• Hundeverein

    Tierarztpraxis Dr. Weinberger

    Die Magendrehung beim Hund Bei einer Magendrehung handelt es sich um einen akut auftretenden Notfall, welcher meist bei großen Rassen auftritt, es können jedoch auch kleinere Hunde betroffen sein. Die Magendrehung tritt meist nach ausgiebiger Fütterung und daran anschließender Bewegung auf. Tiere, die in kurzer Zeit große Mengen Futter aufnehmen, überladen den Magen und können ihn nur mehr verlangsamt entleeren. Leicht gärendes Futter begünstigt ein Aufgasen des Magens. Wenn der Hund nach der Futteraufnahme viel läuft und springt, kann sich der Magen um seine eigene Achse drehen. Dabei wird der Magenzugang durch die Speiseröhre und der Magenausgang durch den Dünndarm verschlossen. Der Speisebrei kann nicht mehr weiter befördert werden und…

  • Hundeverein

    Gedanken zum Jahresbeginn

    Das Jahr 2020 ist auch an uns nicht spurlos vorbeigegangen. Im vergangenen Jahr mussten wir auf die vielen schönen gemeinsamen Stunden mit unseren zweibeinigen Trainingspartner verzichten. Auch das Vereinsleben und die schönen Stunden nach dem Training waren uns leider untersagt. Aber man kann in nicht so schönen Zeiten auch etwas Erfreuliches machen. Somit wurden die Gassirunden um ein Vielfaches ausgedehnt und man konnte viele neue Strecken in unseren schönen Natur beschnuppern.

  • Hundeverein

    Der arme Hund mag nicht in der Box im Auto mitfahren

    (Teil 2 von ein Hund kommt ins Haus) Weil der frischgebackene Hundebesitzer ja alles richtig machen will, hat er sich eine Autobox oder  einen Sicherheitsgurt mit Geschirr für das neue vierbeinige Familienmitglied gekauft und nun schätzt dieses seine neue Transportgelegenheit gar nicht. Vielleicht liegt es daran, dass der Hund in die Transportbox gestopft wurde, und los ging die Fahrt. Am Ziel dann angekommen, wird das jammernde und unruhige Fellknäuel schnell aus dem verhassten Gefängnis genommen. Nach zwei drei solchen Fahrten, werden sie ihren Hund nicht mehr dazu überreden können, eine gemeinsame Autofahrt in Angriff zu nehmen. Hier ein paar Ratschläge wie sie ihrem Hund schnell dazu bringen, dass er die…

  • Hundeverein

    Eddi in der Welpenschule

    Als ich zu meinen Menschen gekommen bin, hat mein Frauli mit Martina, meiner späteren Trainern, gesprochen und gefragt, wann ich in die Welpenschule darf. Sie sagte, dass ich zuerst geimpft sein muss, dann darf ich zum Schnuppern kommen. Gesagt, getan. Ich kannte Martina schon und hab mich dann sehr gefreut, als ich in dem Welpengarten mit ihr und den andere Welpen spielen durfte. Ich hab mich auch vor den großen Hunden nicht gefürchtet, weil Martina und mein Frauchen mir immer Schutz geboten haben. Als ich dann das erste mal den Parcour durchlaufen durfte war ich überglücklich. Der Tunnel hat mir immer am besten gefallen. Schnell habe ich verstanden, dass meine…

  • Hundeverein

    Ein Hund kommt ins Haus (Teil 1)

    Da stellt sich sicher schnell die Frage, wie soll ich meinen Hund im Auto transportieren? Der Hundetransport im Auto ist eine Wissenschaft für sich könnte man glauben, wenn man sich die Meinungen der Hundemenschen dazu anhört. Fakt ist jedenfalls das Straßenverkehrs- und Kraftfahrrecht betont, dass Tiere unter die Ladungssicherungsvorschrift des Kraftfahrtgesetztes fallen. Uneingeschränkte Freiheit im Fahrzeuginneren ist somit gesetzlich ausgeschlossen. Sicherheit geht nun mal vor! Der Hundehalter hat die Wahl zwischen Hundegitter, Hundesicherheitsgurt oder stabile Autohundebox. Hundenetze alleine genügen nicht. Was umgelegt auf unseren Hund bedeutet, dass bei der Wahl der Transportgegenstände auf hohe Qualität zu achten ist. Der Hund soll sich in der Transportbox aufrecht hinsetzten und sich drehen…

  • Hundeverein

    Stöbern

    Ein paar Worte zu unserer neuen Stöbergruppe Stöbern ist eine sinnvolle Freizeitgestaltung mit unseren Hunden. Nasenarbeit rückt immer mehr in den Vordergrund, da sie dem natürlichen Verhalten des Hundes entspricht. Die Hundesportart Stöbern eignet sich für Menschen und Hunde jeder Rasse. Nasenarbeit fördert die Bindung und den Teamgeist zwischen Hund und Hundeführer. Sie ist kurzweilig und spannend und eine artgerechte Auslastung unserer Vierbeiner. Voraussetzung fürs Stöbern: ein solider Grundgehorsam auf der Stufe eine BH oder IBGH1. All jene deren Interesse ich nun geweckt habe können jederzeit nach telefonischer Anmeldung bei einem Training zusehen. Maria (0664 / 3470136)