Hundeverein

Ein Hund kommt ins Haus (Teil 1)

Da stellt sich sicher schnell die Frage, wie soll ich meinen Hund im Auto transportieren? Der Hundetransport im Auto ist eine Wissenschaft für sich könnte man glauben, wenn man sich die Meinungen der Hundemenschen dazu anhört.

Hund sitzt am Autositz

Fakt ist jedenfalls das Straßenverkehrs- und Kraftfahrrecht betont, dass Tiere unter die Ladungssicherungsvorschrift des Kraftfahrtgesetztes fallen. Uneingeschränkte Freiheit im Fahrzeuginneren ist somit gesetzlich ausgeschlossen. Sicherheit geht nun mal vor!

Der Hundehalter hat die Wahl zwischen Hundegitter, Hundesicherheitsgurt oder stabile Autohundebox. Hundenetze alleine genügen nicht. Was umgelegt auf unseren Hund bedeutet, dass bei der Wahl der Transportgegenstände auf hohe Qualität zu achten ist. Der Hund soll sich in der Transportbox aufrecht hinsetzten und sich drehen können. Sicherheitsgurte nur mit gut sitzendem Geschirr verwenden, dieses soll nicht zu viel Spielraum bieten und gut verankert sein.

Selbstredend – aber aufgrund der jährlich vorkommenden Tragödien, immer eine Erwähnung wert – das Hunde bei warmen und sommerlichen Temperaturen nicht im Auto gelassen werden!!!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.